Private Wealth Police von Vienna Life

Nicht nur wegen der Privilegien und der enormen Flexibilität hinsichtlich der Gestaltungsmöglichkeiten des Vertrages und der Vermögensanlage, kombiniert mit der günstigen Kostenstruktur, bietet sich die Private Wealth Police als echtes Finanzplanungs-instrument für liquide Vermögen geradezu an.

Man kann bei der Private Wealth Police von einer “All-in-One” – Lösung sprechen. Übrigens unabhängig vom Alter!

Flexibilität im Vermögens-Management

Wesentlicher Bestandteil eines effizienten Vermögens-Managements ist, auf einem möglichst grossen Anlageuniversum, entsprechend dem persönlichen Risikoprofil des Kunden, das passende Fondsportfolio zusammenstenn und jederzeit ändern bzw. austauschen zu können. 

Innhalb der Private Wealth Police gibt es die drei folgenden Möglichkeiten des Vermögens-Managements: 

Individuelle Fondsauswahl

Aus mehr als 5.000 Investmentfonds kann der Berater gemäss der Präferenz seines Kunden ein individuelles Fondsportfolio zusammenstellen und betreuen. 

Strategie-Fondsportfolios

Der Kunde kann zwischen mehreren Strategien, die themen- bzw. anlageklassenbezogen sind, auswählen. Zum Beispiel: Green World, Real Return etc. 

Fonds-Vermögensverwaltung

Die Königsklasse des Vermögens-Managements stellt die Fonds-Vermögensverwaltung dar. In der Private Wealth Police sind zum Beispiel LiquiFlex – ein sicherheitsorientiertes Fondsportfolio im Rahmen der Fonds-Vermögensverwaltung und Opti – Die Optimierung des Cost-Average-Effekts als rentiteorientierte Fonds-Vermögensverwaltung auswählbar.

Beide Anlagekonzepte bestechen durch herausragende Ergebnisse. 

Die Vorteile der Private Wealth Police im Überblick 

– Auswahl aus über 5.000 Investmentfonds  

– Strategie oder Fondswechsel jederzeit steuerneutral möglich 

– Vermögensschutz durch eine Versicherungslösung  

– Sicherheit nach dem Liechtensteiner Versicherungsaufsichtsgesetz