Leipziger Tafel e.V.: Die Menschlichkeit muss siegen in unserer Gesellschaft

Die größten Verlierer dieser aktuellen Krise sind die Ärmsten dieser Gesellschaft. Jene Menschen, die auch in den besten Zeiten keine Lobby haben. Diese Menschen aber brauchen eine Lobby, eine Lobby dafür, dass man sie nicht vergisst.

16.000 Menschen sind es jeden Monat in Leipzig. Möglich, dass es jetzt in der Krise bis zu 30.000 Menschen werden können, und die Leipziger Tafel bekommt derzeit nahezu keine frischen Lebensmittel mehr, denn es wird alles “weggehamstert”, als wären wir kurz vor einem Krieg. Sind wir nicht, denn dafür geht es uns heute viel zu gut, zumindest der Mehrheit unseres tollen Volkes.

Aber eben auch ein Volk, was sich daran messen lassen muss, was es für die Ärmsten dieser Gesellschaft tut. Wir, so Dr. Werner Wehmer vom Leipziger Tafel e.V., haben nun umgestellt. Wir sammeln Geld für den Kauf von

CARE-LE-Paketen

ein. Pakete mit haltbaren Lebensmitteln, um denen, die wir sonst mit frischen Lebensmitteln versorgt haben, auch zu zeigen, dass diese Gesellschaft sie nicht vergessen hat. Hallo, da ist jemand, der für Dich da ist, der dir auch in schweren Zeiten hilft.

Unterstützt werden wir hierbei vom Konsum Leipzig, der trotz der enormen Belastung seiner Mitarbeiter uns diese Pakete zusammenstellt und bei der Auslieferung hilft. Respekt an die Verkäufer und Verkäuferinnen. Sie setzen ein Zeichen der Menschlichkeit.

DANKE

Wollen auch Sie uns mit einer Spende helfen, dann gehen Sie bitte auf unsere Internet Seite: www.tafelheld.de .

 

Lassen Sie bitte die Menschlichkeit siegen, nicht so einen beschissenen Virus Namens CORONA.

PRESSEKONTAKT

Diebewertung
Thomas Bremer

Jordanstraße 12
04177 Leipzig

Website: www.diebewertung.de
E-Mail : redaktion@diebewertung.de
Telefon: 0163-3532648
Telefax: 0341 – 870 85 85 9