Interessengemeinschaft V Plus Fonds gründet sich nun am 7 Juli 2016 in Würzburg

Auch wenn es derzeit den Eindruck macht, als wären die V Plus Fonds auf dem richtigen Weg, so muss man hier erstmal abwarten ob sich dieser Eindruck dann letztendlich auch in der zukünftigen Praxis bestätigt Neue Besen kehren gut, wie es in einem alten deutschen Sprichwort heißt, aber ob sie den Dreck weg machen muss man dann herausfinden.

Wir wollen mit der IG V+ Plus dabei helfen herauszufinden, wo in den letzten Jahren soviel an Geld der Anleger “verbrannt” wurde. Wir wollen uns die alten Investitionsentscheidungen genau anschauen, wer sie auf welcher Grundlage getroffen hat, und wer dafür in der Verantwortung steht.Wir wollen uns aber auch anschauen was aus diesen Investitionen dann geworden ist, warum die nicht zu einem Ertrag für die Fondsgesellschaften geführt haben.

Zukünftig  darf es nur noch Investitionsentscheidungen geben, die mit der IG V+Plus abgestimmt wurden und von der XOLARIS KVG geprüft wurden. Solche Entscheidungen dürfen eben nicht mehr im “stillen Kämmerlein” getroffen werden.

Nun, so ein Sprecher er IG Vplus, kommt es darauf an das soviel Anleger wie möglich ihren Beitritt zur IG VPlus erklären um dann eine starke Gemeinschaft zu sein, die starke Gemeinschaft die Werte bewahrt und das Vermögend er Anleger der V+ PLus fOnds mehrt.

PRESSEKONTAKT

Opus Bonum GmbH
Pressestelle

Jordanstraße 12
04177 Leipzig

Website: opus-bonum.de
E-Mail : presse@opus-bonum.de
Telefon: 0700 678 726 68
Telefax: 0700 678 726 68-1